21. Juli 2014

RECIPE: GEDECKTER HIMBEERKUCHEN




Hallo ihr Lieben.Montag ist hier jetzt neuerdings ,,Food-Tag''.Jede Woche gibt es also irgendetwas zum Thema Essen und Fitness. Heute zeige ich euch ein Rezept für einen gedeckten Himbeerkuchen, also mehr Essen als Fitness,haha.

Zutaten:
-270g Mehl
-70g Puderzucker
-Salz
-125g kalte Butter
-5 Eier
-250g weiche Butter
-230g Zucker
-2Pk. Vanillezucker
-250g gemahlene Mandeln
-300g Himbeeren

Zubereitung:
- 250g Mehl, 60g Puderzucker und 1 Prise Salz mischen. Kalte Butter und 1 Ei zugeben, erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, flach drücken und in Klarsichtfolie eingewickelt 30 Min kalt stellen.
-Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, in eine gefettete Springform legen und den Rand hochziehen.Teig in der Form erneut 30 Min kalt stellen.
-Weiche Butter,Zucker und Vanillezucker 5 Min schaumig schlagen. Restliche Eier nacheinander gut unterrühren, dann Mandeln und das restliche Mehl unterheben.
-Die Hälfte der Mandelmasse in die Springform geben. Himbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Masse bedecken.Im heißen Ofen bei 170 Grad (Umluft 160 Grad) auf einem Rost im unteren Ofendrittel  1:20 Std. backen.In der Form vollständig abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

GUTEN APPETIT !



19. Juli 2014

TRAVEL TIP : GREECE



Athen

Hallo ihr Lieben.Vor einigen Wochen war ich auf Studienfahrt in Griechenland.Dort haben wir eine Rundreise gemacht und uns einige Städtchen des Landes angesehen. Zuerst ging es für uns nach ATHEN.Im Vergleich zu den anderen Orten erinnert Athen einfach an eine Großstadt ohne viel griechischen Charme.Natürlich ist dort die bekannte Akropolis, von der man einen Blick über ganz Athen hat, und andere bekannte Bauwerke der griechischen Geschichte, aber trotzdem fand ich es dort sehr heruntergekommen..
Danach besuchten wir die Städte DELPHI, OLYMPIA und TOLON. Alle drei auf ihre eigene Art sehr schön. Delphi liegt in den Bergen und bietet einen super Ausblick.Olympia und Tolon sind sehr klein und touristisch angehaucht, aber trotzdem einen Besuch wert. Einen Tag verbrachten wir in NAFPLIO, welches als Griechenlands schönstes Hafenstädtchen bekannt ist, was ich definitiv bestätigen kann. Lauter bunte Häuser, kleine Gassen und süße Cafés.Das Ganze umgeben von Palmen und dem Meer.
Insgesamt würde ich sagen, dass Griechenland eine Reise wert ist, wobei mir die am Meer gelegenen Orte mit Abstand am besten gefallen haben - was für eine Überraschung!

Athen

Olympia

Athen

Tolon

Nafplio

Nafplio