LIFE: PARIS IS CALLING

29. August 2015




In letzter Zeit bin ich ziemlich viel unterwegs.Aber das liegt daran, dass auch für mich die freie Zeit langsam wieder vorbei ist. Nach meinem Abi im März hatte ich die ganze Zeit frei.Klar gehe ich nebenbei arbeiten, aber trotzdem habe ich ja sehr viel Freizeit.Im Oktober geht es dann aber auch für mich weiter - das Studium steht vor der Tür. Damit verbunden wird auch ein Umzug und viele andere neue Dinge auf mich zukommen,weshalb es wahrscheinlich erstmal keine Zeit für großartige Ausflüge geben wird.Deswegen haben mein Freund und ich entschlossen, dass wir im September nochmal für ein paar Tage wegfahren. Es geht nach Paris und ich freue mich schon riesig darauf.Als ich letztes Jahr das erste Mal in der französischen Hauptstadt war habe ich ich sofort ein klein wenig in sie verliebt und ich hoffe, dass es Fabi genau so ergehen wird.Passend dazu gibt es heute einen Outfitpost, der etwas an die ganze Reise angelehnt ist.Das Print Shirt ist vom Radshop, welchen ihr auf der Website rad.co findet. Oui Oui Paris. Unterkommen werden wir in einem Airbnb Apartment welches wir uns im Voraus ausgesucht haben.Da wir bereits in LA damit super Erfahrungen gemacht haben, probieren wir es in Paris erneut.Es werden Mitte des Monats also einige Posts rund um meinen Paris Aufenthalt kommen.Und damit diese auch schön interessant werden, bin ich für Shopping- , Restaurant-  und Unternehmungstipps offen - also her damit !








FASHION: DRESSES

27. August 2015







Spätsommer.Irgendwie eine schwierige Jahreszeit, was Klamotten angeht, finde ich.Es ist zwar noch warm,aber trotzdem weht öfters mal ein kalter Wind, der einem die Gänsehaut auf die Arme bringt.Kleider mit langen Ärmeln finde ich deshalb besonders praktisch - und hübsch ! Eine kleine Auswahl von hübschen Varianten habe ich bei AboutYou gefunden und euch hier mal verlinkt.
Blusenkleider gibt es jedes Jahr zu dieser Zeit, aber da es so viele unterschiedliche Muster gibt entdeckt man doch jedes Jahr etwas Neues.Herbsttöne wie das Senfgelb oder Rostrot liebe ich für diese Zeit des Jahres.Jeans und Spitze sind sowieso in jeder Wetterlage vertreten und das schwarze Kleid- ein Klassiker der wirklich immer geht!

Besonders gerne mag ich den Look dieser Kleider zusammen mit Chelsea Boots, die bereits ein bisschen herbstliche Stimmung bringen.Dazu dann noch einen Hut kombiniert und das Ganze sieht toll aus! Wenn es dann doch etwas frisch ist noch eine coole Biberjacke dazu.Am schönsten ist die ganze Kombination natürlich ohne Strumpfhose, aber auch mit einer dünnen schwarzen Strumpfhose lassen sich die Kleider toll tragen. Mögt ihr so einen Look? Freut ihr euch auf den Herbst? Für mich ist es klamottentechnisch die tollste Jahreszeit !

FOOD: QUINOA IM MÜSLI?

25. August 2015






Quinoa im Müsli? Als ich das zum ersten mal gehört habe war ich etwas skeptisch.Ich kannte getreideähnlichen Samen bisher nur in herzhafter Verbindung.Zum Beispiel als leckeren Quinoa Salat zusammen mit Paprika,Tomate und lauter anderem Gemüse. Durch Zufall stieß ich, beim Durchblättern einer Zeitschrift, das Müsli der Firma GustaLaVie und wurde neugierig.Als  kleine Familienmanufaktur  mit Zutaten aus kontrolliert-ökologischem Anbau war mir die Firma sehr sympathisch. Quinoa als Müsli hörte sich interessant an, denn dass die kleinen Samen gesund sind wissen wir ja mittlerweile alle.Und da ich sowieso der größte Müsli Fan überhaupt bin, wollte ich die drei Sorten natürlich gerne mal ausprobieren. So wild nach deinem Beerenmund, Am Strand von El Cabrito und Frühstück wie im Himmel - diese Titel klingen vielversprechend. Da ich seit Ewigkeiten kein Schokoladenmüsli mehr hatte, wollte ich dieses zuerst ausprobieren und habe es zusammen mit dem Kokos Joghurt von alpro - übrigens auch eine riesige Empfehlung -  und einem Apfel über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Der Joghurt passte besonders gut dazu, weil auch im Müsli Kokoschips enthalten sind. Das Frühstück hat mir super gut geschmeckt und durch den gepufften Quinoa war es nicht zu matschig sondern immer noch schön crunchy. Die anderen beiden Sorten muss ich demnächst also auch unbedingt probieren. Für die unter euch, die sich für die Nährwerte interessieren habe ich diese einmal abfotografiert. Auf der Website von GustaLaVie findet ihr aber noch viel mehr Informationen. Kanntet ihr die Firma ? Oder die Frühstücksvariante von Quinoa ? 







TRAVEL: DEN HAAG FOR ONE DAY

22. August 2015






Wie bereits letzte Woche in diesem Outfitpost erwähnt, verbrachten mein Freund und ich einen Tag in den Haag.Sowohl am Strand als auch in der süßen Stadt haben wir ein paar tolle Stunden genossen.Da das holländische Städtchen nur knapp 3,5 Fahrstunden von uns entfernt ist waren wir bereits früh morgens dort und genossen den Frühstückskaffee bereits am Strand - besser geht es nicht. Nach einer kleinen Runde am Strand ging es für uns in die Stadt, wo wir durch die Gassen und Straßen schlenderten und die vielen Eindrücke den Haags einfach mal auf uns wirken ließen.Geplant hatten wir nichts wirklich für den Tag, kein Sightseeing oder ein Geschäft was unbedingt besucht werden musste. Einfach mal rumlaufen und die Stadt auf sich wirken lassen. Für mich wäre es ohnehin schwierig geworden etwas für den Tag zu planen, da ich bis vor unserer Abfahrt,morgens um 6 Uhr, gar nicht wusste wohin es für uns an diesem Tag geht. Also schlenderten wir durch De Passage, eine ganz alte, sehr hübsche Einkaufspassage, besuchten das ein oder andere Lädchen und haben uns zum späten  Mittagessen schließlich bei einem Italiener erstmal satt gegessen.Pizza und Gnocci al Pesto ließen wir uns schmecken und machten uns dann erneut auf Entdeckungstour. Ich bin wirklich froh darüber, dass Fabi nicht zu den Menschen gehört, die genervt sind wenn ich auch in die gefühlt hundertste Gasse gehen muss und den 654323ten Kuchen fotografieren will.Genau deshalb macht es mit ihm zusammen auch soviel Spaß und unser kommender Paris Trip wird sicher genau so super.Apropos Paris - Tipps? Her damit.Ich bin zwar nicht das erste Mal dort,aber für Tipps immer mehr als dankbar.Zurück zu den Haag, denn wenn in einem Städtchen alles so hübsch aussieht muss man nunmal einfach Fotos machen. Nach einem kurzen Stopp für einen Iced Coffee - soviel Zeit muss sein- entschieden wir uns gegen Abend nochmal , kurz vor unserer Heimfahrt, an den Strand zu fahren. Trotz ganz schön viel Wind war es sehr sehr schön der Sonne beim Untergehen zuzuschauen und die letzten Momente zu genießen.Also wenn ihr mal einen coolen Ausflug machen wollt - den Haag kann man sich anschauen ! Auf Fabis Blog und Instagram gibts noch weitere Fotos.